Aufnahmeverfahren

Wie melde ich mein Kind im Waldkindergarten an?

Wenn Sie für Ihr Kind Interesse am Waldkindergarten haben, tragen Sie sich zunächst in unsere Interessentenliste ein. Im Frühjahr des Jahres, in dem Sie bei uns anfangen wollen, werden Sie von unseren Erzieherinnen per Telefon oder Mail kontaktiert. Bei einem dann vereinbarten Schnuppertermin, an dem Sie und Ihr Kind einen Vormittag im Wald mitgehen, ist genügend Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen. Sie erfahren mehr über die pädagogische Konzeption in der Praxis und erleben direkt, wie der Alltag im Waldkindergarten aussehen kann. Nach dem Schnuppertermin und spätestens Anfang Mai können wir sichere Zusagen für einen Kindergartenplatz machen.

Eintrag in die Interessentenliste:

Kontakt über info@waldkindergarten.feldafing.de
Hierfür benötigen wir folgende Daten: Name der Eltern, Name des Kindes, Geburtsdatum des Kindes, Wohnadresse zum Zeitpunkt des gewünschten Eintritts, Jahr des Eintritts (Sept. 20…), Telefonnummer und Mailadresse,
gewünschte Gruppe (Schluchtgruppe oder Seewiesgruppe)

Bitte verwenden Sie hierfür unter folgendem Link hinterlegtes Formular: Formular Interessentenliste

Aufnahmekriterien:

Mindestalter 3 Jahre bei Aufnahme im Herbst.
Körperliche Reife des Kindes ist erforderlich.
Sauberkeitserziehung (fast) abgeschlossen.
Kinder aus Feldafing werden Kindern aus Nachbargemeinden bevorzugt aufgenommen.
Pöckinger Interessenten kommen eher in die Pöcking näher gelegene Schluchtgruppe.
Wünsche für bestimmte Gruppen werden, wenn möglich, berücksichtigt.

Wann ist mein Kind reif für den Waldkindergarten?

Für uns Pädagogen liegt der Fokus beim Schnuppertermin auf der Beobachtung des zukünftigen Kindes in der Gruppe, damit wir beurteilen können, ob das Kind vor allem in seinem körperlichen Entwicklungsstand reif genug ist, den Belastungen des Alltags im Wald gewachsen zu sein. Das bedeutet z B. Gehen von gewissen Strecken und Tragen des eigenen Rucksacks, Aushalten von erschwerten Witterungsbedingungen (Nässe, Kälte, Hitze).
Besonders der erste Winter ist für kleine, jüngere Kinder eine große Herausforderung. Geeignete Kleidung reicht nicht aus, um warm zu bleiben. Hierfür muss sich ein Kind auch genügend bewegen, was aber Kindern unter bzw. mit knapp drei Jahren deutlich schwerer fällt als Älteren. Ein körperlich unreifes Kind wird wenig Freude am Wald haben, wenn es die Witterungseinflüsse und das Gehen nicht gut bewältigen kann.
Ideales Einstiegsalter für den Wald ist ca. 3 1/2 Jahre, wenn im Herbst angefangen wird.

Kontaktiere uns gerne...